Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PFERD & REITER - Foren. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jananew

fleißiger Benutzer

  • »Jananew« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Wohnort: Mecklenburg

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. Juli 2013, 09:35

Hallo Brigitte,

ich bin von Berlin aus geflogen. Das wird Dir nicht weiterhelfen.

Pferde - keine Angst, es geht alles gesittet von statten. Alles kontrolliert, die Pferde sind super relaxt und hören auf den Reiter. Sie fühlte mich jederzeit in der Lage, mein Pferd durchzuparieren.
Ich schätze mich zwischen 2-3 Hufeisen ein und bin Mitte 40.

Die Insel ist sehr hügelig. So geht es immer wieder bergauf und -ab.
Der Reitführer achtet auch Sicherheit. So wird auch mal ein Stück geführt. Die Landschaft und die Ausblicke sind herrlich.

LG Jana

12

Samstag, 6. Juli 2013, 11:19

Hallo Brigitte Günther,

du interessierst dich auch für Lesbos und bist Seniorin. Beides trifft auch auf mich zu. Meine diesjährige Reiterreise (immer nur eine im Jahr) geht nach Nordjütland. Ich würde mich freuen, wenn wir uns zusammen fänden, um nächstes Jahr gemeinsam nach Lesbos zu fliegen. Evtl. Anfang Mai oder Ende September/Anfang Oktober. Du kannst mir auch eine Email schicken.
Herzliche Grüße
Brigitte V-K

Thema bewerten