Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PFERD & REITER - Foren. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 23. Juni 2014, 18:56

Reiten am Kap Trafalgar - Juni 2014

Eine Woche traumhafter Urlaub in Andalusien! Unterkunft und Verpflegung waren gut, vor allem jedoch die Landschaft und die Pferde haben all unsere Wünsche und Träume mehr als erfüllt. Wunderbare Pferde - extrem trittsicher, geländegängig, nervenstark und feinrittig - erschlossen uns eine herrliche Naturlandschaft. Die Touren führten durch duftende Pinienwälder, über Küstenhochwege mit spektakulären Ausblicken und immer wieder zu herrlichen, unberührten Stränden, ohne Hotelburgen, Liegestühlen und Sonnenschirmen. Die Pferde, die allesamt gut gepflegt waren, leben auf großen Koppeln im natürlichen Herdenverband. Sie waren auffallend ausgeglichen, sehr gut erzogen und trainiert. Es wurde in entspannter, spanischer Reitweise geritten, gebisslos und mit bequemen Vaquerosätteln (etrexm hinternschonend!). Die Pferde reagierten sensibel auf jede Hilfe und zuckten bei vorbeibrausenden Lastern oder Mofas und tosenden, brechenden Wellen höchstens mit einem Ohr. Innerhalb kürzester Zeit vertraute man ihnen vollends, auch bei teilweise schwierigen Passagen im Gebirge. Simone, die sehr sympathische Leiterin und Reitführerin, war immer freundlich und sehr kompetent. Immer aufmerksam verstand sie es großartig, sich um das Wohl aller zu kümmern und auch trotz unterschiedlicher Reitkenntnisse alle Wünsche zu erfüllen. Absolutes Highlight war der Vollmondritt: Nach einem reitfreien Tag, den man nutzen konnte um verschiedene Ausflüge zu naheliegenden kleinen Städtchen zu machen, trafen wir uns erst abends am Stall und ritten dann zum Strand, um dort den Sonnenuntergang zu erleben: Wir galoppierten über einen endlosen, menschenleeren Strand der untergehenden Sonne entgegen! Nach einem Picknick in den Dünen ritten wir bei Mondschein am Meer entlang zurück - ein bezauberndes, magisches und unvergessliches Erlebnis!

2

Dienstag, 24. Juni 2014, 17:13

reiten am kap trafalgar

das war bestimmt der Mondscheinrittrail, Evi, oder? Toll hoert sich das an. Den moechte ich auch gerne mal machen, fehlt mir allerdings gerade das noetige Kleingeld. Obwohl ich nun gelesen habe, dass der Saisonaufschlag 120,- euro fuer diesen Trail nicht gilt, kostet also im ganzen Jahr 872,- euros. Ich arbeite dran und irgendwann verwirklicht sich mein Traum.

Kerstin2806

unregistriert

3

Montag, 20. Oktober 2014, 00:06

Reiten am Kap Trafalgar

Ich war bereits zweimal bei Simone in Andalusien am Kap Trafalgar und mir hat es jedesmal sehr gut gefallen. Die Landschaft ist einfach traumhaft. Endloser Sandstrand, herrliche Duenen, naturbelassenes Hinterland, Naturschutzgebiete, Duft von frischen Kraeutern, herrliche Ausblicke, grosse Artenvielfalt an Pflanzen,... was soll ich mehr schreiben, es ist einfach zum "Seele-baumeln-lassen".

Die Pferde sind einfach nur toll. Super zuverlaessig, ausdauernd und natuerlich unterschiedlich temperamentvoll, trotzdem stets gut zu kontrollieren. Es sind eher kleine, zierliche Tiere (genauso wie ihre Besitzerin), die gut konditioniert, sehr muskuloes, gut gepflegt und absolut trittsicher sind. Fuer schwere Reiter eher ungeeignet

Die Touren werden sehr flexibel gestaltet. Ein Vormittagsritt kann auf Wunsch der Gruppe auch gegen einen Abendritt zum Sonnenuntergang am Strand getauscht werden.

Ich konnte sogar mal einen Vollmondritt am Strand mitmachen. Das war einfach traumhaft und wird mir stets unvergesslich bleiben.

Simone fuehrt ihre Ritte sehr einfuehlsam und kompetent. Man ist einfach gerne mit ihr unterwegs. Ihre Liebe zu ihrer Arbeit, ihren Tieren spuert man ueberall.

So macht Reiten Spass und ich bleibe "Wiederholungstaeter" sprich, komme wieder!!!

Viele liebe Gruesse an alle meine zwei- und vierbeinigen Freunde in Andalusien.

LG Kersin :thumbsup:

Ähnliche Themen

Thema bewerten